ein Programm für die Kinder der 3. und 4. Klassen der VS Gamlitz!

Dieses Programm ist ein interaktives, theaterpädagogisches, dreiteiliges Stück, mit dem Ziel, dem sexuellen Missbrauch an Kindern präventiv entgegenzutreten. Ziel ist es, die Kinder in ihrem Wissen zu stärken, dass ihr Körper ihr persönliches Eigentum ist. Er gehört ihnen und nur sie wissen, wie ihr Körper fühlt. Kinder wachsen mit körperlicher Nähe auf – und die tut eigentlich immer gut. Aber manche Erwachsene missbrauchen das Vertrauen der Kinder.Das Besondere an „Mein Körper gehört mir“, ist, dass verschiedene lebensnahe Probleme kurz in Form einer Szene darstellt und dann gemeinsam mit den Kindern Lösungen erarbeitet werden.Das Spielerpaar, immer Frau und Mann, zeigt Alltagssituationen, die es dann mit den Kindern bespricht. Kinder lernen durch dieses theaterpädagogische Programm ihren Gefühlen zu vertrauen und sich selbst zu schützen. Viele Kinder verstummen, wenn sich ihre Ja- und Nein-Gefühle widersprechen. Mit „Mein Körper gehört mir!“ werden Kinder ermutigt, ihren Nein-Gefühlen uneingeschränkt zu vertrauen, anderen von ihnen zu erzählen und sich Hilfe zu holen.
Das Programm hilft den Kindern zu verstehen,

  • dass sie zwischen Ja-Gefühlen und Nein
  • Gefühlen unterscheiden können-dass sie ihren eigenen Gefühlen vertrauen sollen
  • dass ihr Körper ihnen allein gehört
  • dass sie selbst zu Ihrer eigenen Sicherheit beitragen können
  • dass es feste Regeln dafür gibt, sich auch in unsicheren Situationen zu schützen
  • dass es kein „Petzen“ ist, wenn sie schlechte Geheimnisse Erwachsenen anvertrauen

Es gibt auch einen Eltern- bzw. LehrerInnenabend. An diesem Abend werden den Eltern bzw. LehrerInnen die drei Teile des Programms „Mein Körper gehört mir” vorgeführt. Dies ist deshalb notwendig, um den Eltern – für die Erziehung – und LehrerInnen – für den Unterricht – die umfassende Thematik des sexuellen Missbrauchs näher zu bringen, ihnen zu zeigen, wie kindgerecht dieses Stück aufgebaut ist, sie aufmerksam zu machen, wie wichtig eine präventive (gewaltfreie) Erziehung für die Sicherheit und die Gesundheit ihrer Kinder ist.
Dieses Programm hilft in altersgerechter, einfühlsamer und leicht verständlicher Weise den Kindern, sich mit diesem Tabuthema auseinanderzusetzen. Sie stellen Fragen und bekommen hilfreiche Antworten. Wir bedanken uns beim Elternverein, der dieses wertvolle Programm finanziert hat.

 

2758927590