Trotz Desinfizieren der Hände mit einem geeigneten Desinfektionsmittel, muss das gründliche Händewaschen mit Seife, mehrmals täglich im Vordergrund stehen.

Herr Markus Braumille, Diplompfleger in einem Krankenhaus, erklärte allen Schülerinnen und Schülern den richtigen Umgang damit.

Die wichtigste Maßnahme ist das regelmäßige und gründliche Händewaschen mit Seife, insbesondere nach dem Nase putzen, Husten oder Niesen, nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, vor und nach dem Essen, vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Schutzmaske, oder nach dem Toiletten – Gang.

Das sachgerechte Desinfizieren der Hände ist vor allem dann sinnvoll, wenn ein gründliches Händewaschen nicht möglich ist.

Besonders aufregend für die Schülerinnen und Schüler war die Kontrolle nach dem „Hände desinfizieren“ durch ein UV – Licht – Gerät.- Somit konnten sie sehen, welche Stellen an den Händen noch ungenügend gereinigt wurden.

Dieser Vortrag war nicht nur für die Schüler und Schülerinnen, sondern auch für uns Lehrerinnen sehr interessant und lehrreich.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Markus Braumille!

IMG-20201016-WA0011IMG-20201016-WA0010