Am 3. November fand für die 3. Klassen die Aktion „Hallo Auto“ der AUVA statt. Zuerst durften die Kinder Schätzungen abgeben, wie lange es dauert, bis ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h nach Auftreten eines unvorhersehbaren Hindernisses zum Stillstand kommen wird.

Anschließend durften sie selbst mit einem Auto, welches ein Zusatzbremspedal für den Beifahrer hatte, diese Bremsaktion ausprobieren. Die Überraschung war groß.

Wir hoffen, mit dieser Aktion Unfälle unserer jüngsten im Straßenverkehr vermeiden zu können und unsere Kinder zu verantwortungsvollen Verkehrsteilnehmern zu erziehen.

Für die Volksschule Gamlitz, die Lehrerinnen der 3. Klassen

autoauto1